25.7.2018 – Tödlicher Unfall bei Königswinkl

26.7.2018 Geiselhöring/Niederbayern. Ein 34-jähriger Familienvater aus Straubing verunglückte am Mittwochnachmittag, 16:09 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße SR 2 bei Königswinkl im Gemeindebereich von Geiselhöring tödlich.

Der junge Familienvater befand sich mit seinem Pkw auf der Kreisstr. SR 2 auf der Heimfahrt von seiner Arbeitsstelle in Hainsbach in Fahrtrichtung Metting.

Aus ungeklärter Ursache geriet er in dem leicht kurvigen, unübersichtlichen Streckenabschnitt auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw, der von einem 31-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Leiblfing gesteuert wurde, im Bereich der Gegenfahrbahn zusammen.

WERBUNG:

Der Pkw wurde nach dem Anstoß nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Der Lkw kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein landwirtschaftliches Gebäude. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 Euro.

Der Fahrer des Pkw wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Freiwilligen Feuerwehren Geiselhöring, Leiblfing und Metting unter Einsatz des Rettungsspreitzers geborgen werden.

Der junge Familienvater verstarb noch an der Unfallstelle.
Zur Klärung der Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angeordnet.

Die SR 2 musste im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Geiselhöring, Leiblfing und Metting hatten eine entsprechende Umleitungsstelle eingerichtet und betreut.