25.9.2018 – Raubüberfall auf Wettbüro in München

26.9.2018 München. Am Dienstag, 25.9.2018, hielt sich gegen 15:15 Uhr, der 31-jährige Angestellter eines Wettbüros in der Ingolstädter Straße alleine in den dortigen Büroräumen auf.

Zu dieser Zeit betrat ein ihm unbekannter, mit Sturmhaube maskierter Mann das Wettbüro. Er bedrohte den Angestellten mit einer Pistole und forderte die Aushändigung von Bargeld.

Der 31-jährige Angestellte kam der Aufforderung nach und übergab dem Maskierten mehrere Hundert Euro Bargeld, welche dieser in eine mitgeführte Plastiktüte packte.

WERBUNG:

Der Tatverdächtige verließ daraufhin das Wettbüro mit seiner Beute und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Angestellte blieb körperlich unverletzt.

Eine eingeleitete Sofortfahndung verlief erfolglos.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, maskiert mit schwarzer Sturmhaube, sprach gebrochen Deutsch; grün-graue Jacke, schwarze Handschuhe; bewaffnet mit schwarzer Pistole, schwarze Plastiktüte

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall im Bereich Ingolstädter Straße/Sudetendeutschestraße/Mährstraße geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.