26.11.2020 – Brand in Eschenlohe

26.11.2020 Eschenlohe/Oberbayern. Am frühen Donnerstagmorgen, 26.11.2020, geriet in der Höllensteinstraße ein leerstehendes Bahnwärterhäuschen in Brand. Der dabei entstandene Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm noch vor Ort die ersten Ermittlungen.

Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde am Donnerstag, gegen 02.10 Uhr, ein brennendes Bahnwärterhäuschen in der Höllensteinstraße in Eschenlohe mitgeteilt.

Die sich schwierig gestaltenden Löscharbeiten durch die zahlreichen Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren sind nach wie vor im Gange. Der entstandene Schaden am Gebäude wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim übernahm noch vor Ort die Ermittlungen zur genauen Brandursache.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)