26.7.2017 – Toter bei Brand in Selb-Vorwerk

26.7.2017 Selb/Oberfranken. Ein 34-Jähriger kam in den frühen Mittwochmorgenstunden bei einem Brand in einem Wohnhaus im Stadtteil Selber Vorwerk ums Leben. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

Ersten Erkenntnissen nach brach das Feuer gegen 4.15 Uhr in der Wohnung im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses in der Vorwerkstraße aus. Kurz darauf wurde ein Anwohner auf den ausgelösten akustischen Alarm eines Rauchmelders aufmerksam und wählte sofort den Notruf.

Wenig später trafen die rund 30 Einsatzkräfte von Polizei Marktredwitz und Selb, Feuerwehr Selb und Unterweißenbach sowie des Rettungsdienstes am Brandort ein.

Schnell hatten die Helfer die Flammen unter Kontrolle, allerdings kam für den 34-Jährigen jede Hilfe zu spät. Einsatzkräfte der Feuerwehr entdeckten den Toten in der Erdgeschosswohnung, wo er alleine gelebt hatte.

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Die übrigen Bewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten unverletzt wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Bisher ist noch völlig unklar, was das Feuer verursacht haben könnte. Spezialisten der Hofer Kriminalpolizei haben hierzu die Ermittlungen übernommen.

Werbung: