27.10.2019 – Motorradunfall in Pasing

28.10.2019 München. Am Sonntag, 27.10.2019, gegen 11:00 Uhr, wollte ein 28-Jähriger mit seinem Pkw BMW aus der Ausfahrt einer Autowaschanlage nach links auf die Landsberger Straße stadteinwärts einbiegen.

Zur selben Zeit befuhr ein 64-jähriger Münchner mit seinem Motorrad Kawasaki und seiner 54-jährigen Sozia die Landsberger Straße stadtauswärts.

Ein unbeteiligter Pkw-Fahrer wartete auf dem rechten der beiden Fahrstreifen, um den 28-Jährigen auf die Landsberger Straße einfahren zu lassen. Dieser fuhr auf die Fahrbahn und unmittelbar auf den linken Fahrstreifen. Hierbei übersah er den von hinten kommenden Kradfahrer.

Der 64-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte frontal in die linke Seite des Pkw.

Der Kradfahrer prallte mit dem Oberkörper gegen den Pkw. Die Sozia wurde durch den Aufprall über den Pkw auf die Fahrbahn geschleudert. Der 64-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, seine Sozia wurde schwer verletzt. Beide mussten mit einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 28-Jährige blieb unverletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Symbolfotos: Bayerische Polizei