28.12.2016 – Unfall in Velden

29.12.2016 Velden/Niederbayern. Beim Überqueren einer Bundesstraße prallte eine Rentnerin gegen einen Pkw und wurde dabei schwer verletzt.

Zu einem tragischen Unfall kam es am Mittwoch, 28.12.2016, auf der B 388 in Höhe der Kreuzung zur Preysing-Allee.

Um 17.16 Uhr lief eine 84jährige Fußgängerin auf der Verbindungsstraße nach Obervilslern, überquerte die kreuzende B 388 und wollte wohl auf der Preysing-Allee in Richtung Velden weiter in Richtung Velden. Zu diesem Zeitpunkt befuhren zwei Pkw die B 388 aus Richtung München kommend.

WERBUNG:

Während der erste noch ausweichen konnte, gelang dies dem dahinterfahrenden, gelenkt von einem 48jährigen Mann nicht mehr. Obwohl er seinen BMW noch nach rechts lenken und kräftig bremsen konnte, war ein Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht mehr zu verhindern. Mit seiner linken Fahrzeugfront prallte er gegen die Rentnerin, die daraufhin zu Fall und am Boden zum Liegen kam.

Noch vor Ort wurde die Frau vom Notarzt erstversorgt und aufgrund der schweren Verletzungen vom herbeigerufenen Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Regensburg geflogen. Eine Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Nach Rücksprache der Polizei Vilsbiburg wurde von der Staatsanwaltschaft Landshut die Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens angeordnet. Die B 388 wurde ab 17.30 Uhr von der Feuerwehr Velden total gesperrt.