29.3.2022 – Tödlicher Verkehrsunfall bei Kelheim

30.3.2022 Kelheim/Niederbayern. Am 29.3.2022, gegen 15:45 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Mann aus dem Landkreis Regensburg die Staatsstraße 2233 von Kelheim in Fahrtrichtung Ihrlerstein.

Ca. 400 m nach dem Ortsausgang Kelheim überholte der Mann mit seinem Audi einen anderen Pkw.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen verlor der Mann bei dem Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen betonierten Wasserdurchlass im Graben.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Es kam zu keiner Berührung zwischen dem Audi und dem überholten Fahrzeug.

Aufgrund des Unfalls fing der Audi Feuer und brannte komplett aus. Mehrere Ersthelfer versuchten noch den eingeklemmten Fahrzeugführer aus dem bereits in Flammen stehenden Pkw herauszuholen. Dies gelang aber leider nicht, sodass der Fahrer in dem Fahrzeug verbrannte.

Die Ersthelfer erlitten zum Teil aufgrund ihrer Rettungsversuche auch Verbrennungen an den Händen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 45.000 Euro geschätzt.

Vor Ort waren mehrere Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehren Kelheim und Ihrlerstein.

Durch die Staatsanwaltschaft Regensburg wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Die Staatsstraße 2233 war für mehrere Stunden zwischen Kelheim und Ihrlerstein komplett gesperrt.