“2+Leif” 11.11.2013

Nov
11
23:00

“2+Leif” am Montag, 11.11.2013, um 23:00 Uhr im SWR Fernsehen

Verräter oder Vorbild? – Der Streit um Edward Snowden
Anton Hofreiter und Alexander Graf Lambsdorff zu Gast bei “2+Leif”

Mainz (ots). “Wer die Wahrheit ausspricht, begeht kein Verbrechen”, sagt Edward Snowden. Der ehemalige Geheimdienstmitarbeiter und NSA-Enthüller muss sich dennoch in Moskau verstecken.

In seinem Heimatland USA droht ihm wegen Geheimnisverrats eine lange Haftstrafe. Snowden möchte in Deutschland vor einem Untersuchungsausschuss aussagen, wenn ihm dafür Asyl gewährt würde. Das aber lehnt die Bundesregierung kategorisch ab.

“Er ist kein politisch Verfolgter”, stellt FDP-Europaabgeordneter Alexander Graf Lambsdorff klar. Die Grünen dagegen fordern Asyl für Snowden. Es gebe ein legitimes Interesse zu erfahren, wie die Bürger vom amerikanischen Geheimdienst NSA ausgeforscht werden.

Derweil verlieren die Deutschen aufgrund der Abhörpraktiken massiv das Vertrauen in die USA und in Großbritannien, so eine aktuelle Umfrage. Und in Mainz schlägt der Datenschutzbeauftragte des Landes Snowden für den Datenschutzpreis vor, berichtet das SWR-Fernsehmagazin “zur Sache Rheinland-Pfalz”.

Ist Snowden Verräter oder Vorbild? Wie beschädigt ist das transatlantische Verhältnis? Warum versagt der Datenschutz in Deutschland? Wie können die Geheimdienste besser kontrolliert werden? Über diese und andere Fragen diskutiert Thomas Leif mit diesen Gästen:

– Anton Hofreiter (Bündnis ´90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzender im Bundestag),

– Alexander Graf Lambsdorff (FDP, Europaabgeordneter und Gründungsmitglied der “Atlantischen Initiative”).

“2+Leif” wird am Montag, 11. November, von 23 Uhr bis 23.30 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt. Kostenlose Zuschauerkarten gibt es unter Tel. 030/24 755 236.

“2+Leif” am Montag, 11.11.2013, um 23:00 Uhr im SWR Fernsehen


Werbung