3.3.2020 – Tödlicher Unfall in Neusorg

4.3.2020 Neusorg/Oberpfalz. Am Dienstag, 3.3.2020, gegen 20:00 Uhr wurde in Neusorg ein Fussgänger angefahren und verstarb noch an der Unfallstelle.

Am Dienstag, 3.3.2020, um 20:05 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2181, an der Abzweigung zum Neusorger Gewerbegebiet „Am Steinbruch“, ein Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger getötet wurde.

Ein 27-Jähriger befuhr mit seinem Audi die Staatsstraße von Weihermühle kommend in Richtung Neusorg und erfasste dabei den auf der Fahrbahn gehenden Fußgänger. Der Fußgänger erlitt hierbei schwerste Verletzungen. Trotz rascher Hilfe durch den HVO Neusorg, dem BRK mit Notarzt, verstarb der 69-Jährige noch an der Unfallstelle.

Beide Unfallbeteiligten kommen aus der gleichen Ortschaft im Landkreis Tirschenreuth.

Zur Klärung des Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft Weiden die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Riglasreuth, Neusorg und Lochau. Sie sicherten die Unfallstelle ab, leiteten den Verkehr um und leuchteten die Unfallstelle aus.

Zusätzlich waren zwei Teams vom Kriseninterventionsteam Tirschenreuth zur Betreuung des Pkw-Fahrers und der Familie des Getöteten vor Ort. Der Audi wurde an der rechten Seite beschädigt, Schaden ca. 12.000 Euro.

(Symbolfotos: Bayerische Polizei)