3.9.2022 – Schwerer Verkehrsunfall bei Fürth

4.9.2022 Fürth/Mittelfranken. Am Samstagabend (3.9.2022) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2242 bei Fürth. Drei Personen wurden hierbei verletzt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr gegen 19:10 Uhr ein 18-Jähriger mit einem roten Kleinwagen der Marke Fiat die Staatsstraße 2242 von Erlangen kommend in Richtung Fürth-Mannhof. Hier geriet er aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Pkw ins Schleudern und rutschte nach links in Bankett ab. Dort stieß der Fiat mit einem Baum zusammen und kippte auf die Seite.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein 16-Jähriger, der auf der Rücksitzbank des Fahrzeuges saß, aus dem Fahrzeug geschleudert. Er musste schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 18-jährige Fahrer des Fiats sowie sein ebenfalls 18-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt.

(Quelle: Bayerische Polizei)

An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Die Fürther Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen. Die Staatsstraße 2242 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 21:30 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Werbung: