30.4.2022 – Schlägerei beim Bahnhof Garmisch-Partenkirchen

30.4.2022 Garmisch-Partenkirchen/Oberbayern. In der Nacht auf Samstag, 30.4.2022, kam es in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Garmisch-Partenkirchen zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei rivalisierenden Gruppen. Es gab drei Verletzte. Die Kripo Garmisch-Partenkirchen ermittelt und sucht unabhängige Zeugen.

Um Mitternacht kam es im Umfeld des Bahnhofs Garmisch-Partenkirchen zu einer Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten zweier rivalisierender Gruppen im Alter von 17 bis 51 Jahren. Im Verlauf der tätlichen Auseinandersetzungen mit körperlicher Gewalt wurden ein Beteiligter mittelschwer und zwei weitere Personen leicht verletzt.

Die Gruppen mit Beteiligten unterschiedlicher Nationalitäten stammten aus Garmisch-Partenkirchen und aus Penzberg.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Die Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Aufgrund der widersprüchlichen Angaben der Beteiligten bittet die Kripo unabhängige Zeugen, sich zu melden.

Wer hat die tätliche Auseinandersetzung in der Nacht von Freitag, 29., auf Samstag, 30. April 2022, um Mitternacht, in unmittelbarer Nähe zum Garmisch-Partenkirchener Bahnhof (Bahnhofstraße / Partnachauenstraße) beobachtet und kann hierzu sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kripo GAP unter der Rufnummer 08821/917-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Werbung: