30.7.2020 – Brand in Painten

31.7.2020 Painten/Niederbayern. Bei einem Brand in den Nachmittagsstunden des Donnerstags, 30.7.2020, entstand an einem Geschäftshaus in Painten und zwei weiteren Gebäuden sechsstelliger Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Am Donnerstagnachmittag wurden die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern und die Integrierte Leitstelle in Landshut über einen Brand an einem Geschäftshaus am Marktplatz in Painten verständigt.

Bei dem Feuer wurde das Inventar zweier Geschäfte so gut wie zerstört, Wohnräume in Mitleidenschaft gezogen und zwei weitere nebenstehende Gebäude leicht beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Vor Ort trafen Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Kelheim die ersten polizeilichen Maßnahmen, später nahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Landshut die weiteren Ermittlungen vor.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden, die Ermittlungen dazu durch die Kripo Landshut laufen. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)