31.7.2021 – Unfall in Arth

1.8.2021 Furth/Niederbayern. Am 31.7.2021, gegen 13:40 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2049, auf Höhe des Kreisverkehres in Arth, ein Verkehrsunfall, wodurch eine Verkehrsteilnehmerin schwer verletzt wurde.

Die 63-jährige Pkw-Fahrerin fuhr von Furth kommend in Fahrtrichtung Landshut. Auf Höhe des Kreisverkehres kam die Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Frau musste mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Pkw geborgen werden.

Die angrenzende Bundesstraße B299 musste aufgrund der Landung eines Rettungshubschraubers kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Die Verletzte wurde anschließend mit dem Rettungswagen mit bislang nicht näher bekannten Verletzungen in das Klinikum Landshut verbracht.

An der Unfallörtlichkeit unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren Arth, Furth, Weihmichl und Pfettrach.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)