4.2.2013 – Feuer im Gemeindebauhof Breitengüßbach

4.2.2013 Breitengüßbach. Folgenreich endete am Montagvormittag ein Fahrzeugbrand im Breitengüßbacher Gemeindebauhof. Durch den Brand wurde eine komplette Werkshalle in Mitleidenschaft gezogen. Drei Personen erlitten Rauchgasvergiftungen, es entstand Sachschaden von rund 100.000 Euro.

Der Transporter war in einer Halle der Schlosserei auf dem Betriebsgelände des Gemeindebauhofes in der Straße „Am Klingen“ abgestellt. Während Gemeindearbeiter gegen 10.45 Uhr an dem etwa zehn Jahre alten Fahrzeug Schweißarbeiten durchführten, geriet der Volkswagen in Brand.

In Folge der enormen Rauchentwicklung wurde die gesamte Schlosserei verrußt. Die Hitzeentwicklung beschädigte auch die Rolltore der Halle, bevor der gemeindeeigene Transporter nahezu komplett ausbrannte. Glücklicherweise konnten sich alle Angestellten rechtzeitig ins Freie retten.

Dennoch erlitten zwei 33 und 38 Jahre alte Gemeindearbeiter und ein 40-jähriger Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten leichte Rauchgasvergiftungen. Der Rettungsdienst brachte die Männer in ein Krankenhaus. Das Fachkommissariat der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.


Werbung

Schreibe einen Kommentar