5.6.2021 – Brand in der Beethovenstraße in Schweinfurt

6.6.2021 Schweinfurt/Unterfranken. In einem Mehrfamilienhaus ist am Samstagnachtmittag aus noch unklarer Ursache ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Wohnungsbrand erlitt eine 56-Jährige lebensgefährliche Verletzungen und wurde in eine Klinik geflogen. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen, die insbesondere zur Klärung der Brandursache führen sollen, aufgenommen.

Um 16.30 Uhr hatte ein Anwohner der Beethovenstraße ein Feuer im Nachbargebäude mitgeteilt. Dort drang schwarzer Qualm aus Fenstern im 2. Obergeschoss. Sofort eilten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zur genannten Anschrift.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch in einer der Wohnungen im 2. Obergeschoss lokalisieren. Aus der Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, rettete die Feuerwehr eine schwerverletzte Dame.

Die Frau wurde vor Ort durch den Rettungsdienst erstversorgt. Anschließend flog ein Hubschrauber sie zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

Umliegende Straßen mussten wegen der starken Rauchentwicklung zeitweise gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden, auch die Ursache des Feuers ist zur Stunde noch unklar.

Die Kripo Schweinfurt hat vor Ort die Sachbearbeitung von der Schweinfurter Polizei übernommen.

(Symbolfoto, Quelle: Bayerische Polizei)