5.7.2022 – Hundebiss in St. Veit/Glan

5.7.2022 St. Veit/Glan. In St. Veit/Glan erlitt am 05.07.2022, gegen 05:50 Uhr, eine 28-jährige Frau, die mit ihrem Hund an der Leine in der Fußgängerzone spazierte, durch Bisse eines freilaufenden Hundes schwere Verletzungen.

Beim Versuch die Hunde zu trennen, wurde die Frau vom freilaufenden Hund der Rasse Leonberger angefallen und mehrfach im Bereich der Hände gebissen.

Einem Zeugen, der den Vorfall beobachtete, gelang es durch sein Einschreiten die Frau zu befreien und weitere Verletzungen zu verhindern.

Die verletzte Frau wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Hund der Frau wurde ebenfalls schwer verletzt und musste von einem Tierarzt notoperiert werden.

Der entlaufende und angreifende Hund konnte eingefangen werden und wurde zu einem Tierarzt gebracht.

Nach dem Abschluss weiterer Erhebungen werden die erforderlichen Anzeigen erstattet.