6.5.2022 – Polizei Memmingen warnt vor Trickbetrügern

Freitag, 6. Mai 2022

6.5.2022 Memmingen. Am Donnerstag, 05.05.2022, wurden bei der Polizeiinspektion Memmingen eine Vielzahl von Callcenter-Betrügereien gemeldet.

Es handelte sich dabei um verschiedene Vorgehensweisen. In einigen Fällen bekamen die Geschädigten Anrufe, dass ihr PC gesperrt wurde. Um dies zu beheben, sollten sie Codes von Gutscheinkarten telefonisch durchgeben.

In weiteren Fällen wurde der Enkeltrick angewendet. Die Anrufer gaben sich als nahe Verwandte aus und täuschten eine Notlage vor. Um aus dieser freizukommen, sollten sie einen höheren Bargeldbetrag auf ein Konto überweisen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Mit der gleichen Masche versuchten die Betrüger auch über WhatsApp-Nachrichten die Geschädigten zu Überweisungen zu drängen. Weiterhin gab es auch Anrufe von sogenannten „falschen Polizeibeamten“, die angeblich einen Einbruch in der Nachbarschaft meldeten und versuchten, an das Bargeld und Schmuck der Geschädigten zu gelangen.

(PI Memmingen)