6.5.2022 – Unfall in Neubiberg

8.5.2022 München. Am 6.5.2022, gegen 23:50 Uhr, fuhr ein 27-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München mit einem Lexus-Pkw auf der Lilienthalstraße. Dort wollte er in südliche Fahrtrichtung in die Universitätsstraße abbiegen, wobei er dem Verlauf der Vorfahrtsstraße folgte.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 23-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München mit einem Audi-Pkw auf der Universitätsstraße in nördliche Richtung. Er wollte die Vorfahrtsstraße verlassen und auf der Universitätsstraße geradeaus weiterfahren.

In dem Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß beider Pkw, bei dem der Audi frontal mit einer Seite des Lexus kollidierte. Bei dem Unfall wurde der Lexus-Fahrer verletzt. Zeugen alarmierten den Notruf, woraufhin zwei Streifen der Polizeiinspektion 28 (Ottobrunn) und Einsatzkräfte des Rettungsdienstes zur Unfallstelle geschickt wurden.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Der 23-Jährige machte auf die Beamten einen alkoholisierten Eindruck. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte eine Alkoholisierung. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.
Der 27-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro.

Da bei den Fahrzeugen Betriebsstoffe austraten, wurde die Feuerwehr alarmiert. Die ausgetretenen Stoffe konnten dann von der Freiwilligen Feuerwehr Unterbiberg gebunden werden. Der 23-Jährige wurde wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols und einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Nach der Blutentnahme wurde er wieder entlassen.