6,5 % weniger Verkehrstote auf deutschen Straßen im Oktober 2015

22.12.2015 Wiesbaden. Nach vorläufigen Ergebnissen verloren 273 Menschen im Oktober 2015 auf deutschen Straßen ihr Leben. Das waren 19 Personen oder 6,5 % weniger als im Oktober 2014, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mit. Die Zahl der Verletzten sank gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,0 % auf etwa 33 800.

Insgesamt registrierte die Polizei im Oktober 2015 rund 222 600 Straßenverkehrsunfälle, eine Zunahme um 2,5 % gegenüber Oktober 2014. Bei etwa 196 400 Unfällen blieb es bei Sachschaden (+ 3,7 %), bei 26 200 Unfällen wurden Personen verletzt oder getötet (– 5,4 %).

In den ersten zehn Monaten starben 2 869 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen, das waren 55 Personen (2,0 %) mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten dagegen nahm von Januar bis Oktober 2015 um 0,7 % auf 326 800 ab.

WERBUNG: