7.2.2021 – Demonstrationen in München

8.2.2021 München. Am Sonntagabend fanden in München zwei angemeldete Versammlungen mit Bezug zu den aktuellen Regelungen aufgrund der Corona-Pandemie statt, die durch rund 500 Einsatzkräfte betreut wurden.

Die erste, eine sich fortbewegende Versammlung in Form eines Auto-Korsos begann um kurz nach 18 Uhr. Es nahmen knapp 200 Personen mit rund 95 Fahrzeugen teil.

Die Fahrtstrecke führte durch die Innenstadtteile Schwabing, Maxvorstadt, Altstadt und die Ludwigsvorstadt. Gegen 19 Uhr war der Autokorso zurück an der Ludwigstraße. Es kam zu temporären Verkehrsbehinderungen.

Die zweite Versammlung begann gegen 20 Uhr am Geschwister-Scholl-Platz. In der Spitze nahmen hier 250 Personen teil. 12 opponierende Teilnehmer waren ebenfalls vor Ort.

Im Verlauf der im Schneeregen durchgeführten Versammlung nahm die Teilnehmerzahl nach und nach ab. Gegen 22 Uhr beendete der Versammlungsleiter die Versammlung.

Nach vorläufigem Stand kam es zu vier Anzeigen wegen Verstoß gegen die Maskenpflicht und zwei Anzeigen wegen des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)