7.5.2022 – Nach Schlägerei in Creidlitz mit Auto angefahren

8.5.2022 Coburg/Oberfranken. Nach einer Schlägerei am Samstagabend auf dem Frühjahrsvolksfest in Creidlitz flüchtete eine Gruppe von fünf Personen mit einem Auto und verletzte dabei zwei junge Männer leicht. Die Kriminalpolizei Coburg sucht Zeugen des Vorfalls.

Zunächst gerieten am späten Abend mehrere Personen in dem Festzelt in der Schützenstraße in Streit, wobei es zu Faustschlägen und Fußtritten kam. Ein 40-Jähriger aus dem Landkreis Coburg erlitt dabei leichte Verletzungen. Anschließend verließ eine fünfköpfige Gruppe, die an der Schlägerei beteiligt war, gegen 23 Uhr das Zelt und flüchtete mit einem Ford mit niederländischer Zulassung vom Parkplatz.

Dabei erfasste der Fahrer mit dem Wagen zwei 33 Jahre alte Männer, die durch den Anstoß leichte Verletzungen erlitten. Die Autoinsassen setzten ihre Flucht mit dem Fahrzeug anschließend in Richtung Frankenbrücke fort.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Das verlassene Auto konnte einige Zeit später im Rahmen einer Fahndung unter Beteiligung zahlreicher Streifenbesatzungen und eines Polizeihubschraubers auf einem Parkplatz am Stadtrand von Coburg festgestellt werden.

Die Polizeibeamten überprüfen nun mehrere Personen, die sich in der Nähe des Wagens aufhielten und als Insassen in Frage kommen könnten. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Die Ermittler fragen:

Wer hat die Schlägerei am Samstagabend in dem Festzelt beobachtet und kann Hinweise zu den Beteiligten geben?
Wem ist der Ford mit den niederländischen Kennzeichen am Samstagabend nach 23 Uhr aufgefallen oder wer kann Hinweise zu den Insassen geben?
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.