7.7.2022 – Betrug in Kronstorf: für Reinigungsarbeiten 3.990 Euro bezahlt

8.7.2022 Linz/Oberösterreich. Am 7. Juli 2022 wurden Polizisten nach Kronstorf gerufen, da es dort laut Anzeiger, einem 78-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land, zu „Geschäftsproblemen“ mit einer Steinreinigungsfirma kam.

Es konnte folgender Sachverhalt erhoben werden: Am 6. Juli 2022 fand der 78-Jährige im Postkasten einen Flyer, auf dem diverse Sanierungs- und Reparaturarbeiten an Häuser und Gärten angeboten wurden.

Der Pensionist kontaktierte die Firma und vereinbarte am darauffolgenden Tag die Reinigung der Einfahrt.

Am 7. Juli 2022 um 8 Uhr kam drei „Arbeiter“ in einem weißen PKW mit deutschem Kennzeichen zu dem Pensionisten.

Ein „Arbeiter“ von südländischer Herkunft hatte einen Sand-Reiniger, mit dem er die Steineinfahrt reinigte. Die ganze „Arbeit“ dauerte von 8 bis 17 Uhr, die er allein verrichtete.

Kurz vor 17 Uhr kamen die anderen zwei Arbeiter wieder zur Adresse und einer betrat sogar den Wohnbereich des Pensionisten und fragte nach, ob er Goldbestände im Haus habe, da er diese gerne abkaufen würde. Danach bat er den Pensionisten wegen der Reinigungsarbeiten zur Kassa.

Dabei stellte er einen pinken Rechnungsschein aus und forderte einen Betrag von 3.990 Euro. Das Opfer bezahlte diesen Betrag in bar. Im Nachhinein wurde der Pensionist misstrauisch und erstattete Anzeige bei der Polizei.