7.7.2022 – Marihuana in Bidingen aufgefunden

7.7.2022 Bidingen/Ostallgäu. In der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag stellten Beamte der PI Marktoberdorf bei den Windrädern einen VW-Bus fest.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer schlief, gleichzeitig bemerkten sie im Innenraum aber ein Glas, gefüllt mit Marihuana. Bei der Überprüfung gab der 32-jährige Fahrer an, einen Joint geraucht und dabei den Sonnenuntergang genossen zu haben.

Dabei sei er wohl eingeschlafen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft fanden die Beamten bei einer freiwilligen Durchsuchung der Wohnung noch weiteres Marihuana sowie eine „Kartoffelkanone“.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Da der 32-jährige zuvor einen Joint geraucht hatte, unterbanden die Beamten die Weiterfahrt mit dem Pkw.

Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, das Waffengesetz und eines Verstoßes gegen das Bayerische Naturschutzgesetz rechnen.

(PI Marktoberdorf)