8.7.2022 – Brand eines Hotels in Warth – Hochkrumbach

8.7.2022 Warth/Vorarlberg. Am 08.07.2022, um 00:10 Uhr, löste die Brandmeldeanlage eines Hotels in Hochkrumbach aus. Die Hoteleigentümer stellten sofort einen Fassadenbrand im Bereich der Terrasse fest.

Sie begannen mit Handfeuerlöschern mit den Löscharbeiten sowie mit der Evakuierung der Hotelgäste und des Personals. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte waren alle 57 Personen in Sicherheit gebracht worden. Dabei erlitten drei Personen leichte Verletzungen (Abschürfungen/Überknöchelung).

Das Feuer breitete sich rasch über die gesamte Ostfassade aus und griff von dort in den Restaurantbereich und die ostseitig gelegenen Gästezimmer sowie auf den Dachstuhl über.

Zur Bekämpfung des Feuers waren ca. 200 Feuerwehrleute von insgesamt 12 Feuerwehren im Einsatz. Ebenso vor Ort waren 23 Helfer des Roten Kreuzes, zwei Notärzte sowie das Kriseninterventionsteam. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache wurden durch die Brandexperten des Landeskriminalamtes aufgenommen.

Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Polizeiinspektion Au