8.9.2014 – Unfall zwischen Ranna und Neuhaus a.d.Pegnitz

9.9. Auerbach in der Oberpfalz. Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2162 wurde am Abend des 08.09.2014 ein 50jähriger Fahrer eines Motorrollers aus dem Gemeindebereich Auerbach i.d.Opf. tödlich verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.05 Uhr zwischen Ranna und Neuhaus a.d.Pegnitz.

Ein 18jähriger Pkw-Fahrer aus dem Gemeindebereich Neuhaus an der Pegnitz hatte sich in Höhe Abzweigung zur „Magdalenenkirche“ zum Abbiegen nach links mit eingeschaltetem Fahrtrichtungsanzeiger eingeordnet.
Dies übersah der Getötete offensichtlich und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf.

Beim anschließenden Sturz auf die Gegenfahrbahn wurde der Kradfahrer von einem entgegenkommenden Pkw eines 34jährigen Mannes aus dem nördlichen Landkreis Amberg-Sulzbach überrollt und tödlich verletzt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde bei der Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen.

Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten bis gegen 20.20 Uhr gesperrt. Eingesetzt waren hierbei die Feuerwehren aus Auerbach i.d.Opf, Ranna und Neuhaus a.d.Pegnitz.
Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der PI Auerbach i.d.Opf. geführt.