9.2.2013 – Güterwaggon in Nürnberg entgleist

10.2.2013 Nürnberg. Gestern Vormittag, 9.2.2013, entgleiste auf einem Firmengelände im Nürnberger Hafengebiet ein Güterwaggon. Es entstand hoher Sachschaden.

Gegen 11:30 Uhr wurde ein rund 160 Meter langer Güterzug auf dem Gelände in der Hamburger Straße rangiert. Dabei sprang der letzte Waggon aus den Gleisen. Die hintere Doppelachse des 28 Tonnen schweren und 27 Meter langen Anhängers war an einer Weiche entgleist.

Das Gleisbett wurde dadurch stark beschädigt, ein großer Teil der elektrischen Versorgungsanlagen auf einer Länge von rund 200 Metern völlig zerstört.

Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Nürnberg ergaben, dass ein Bremsschuh am Waggon nicht entfernt worden war. Der hatte sich in der Weiche so verkeilt, dass es zur Entgleisung kam.

Personen kamen nicht zu Schaden, der entstandene Sachschaden wird von Verantwortlichen der Firma auf rund 100.00 Euro geschätzt.


Schreibe einen Kommentar