9.5.2019 – Tödlicher Unfall bei Trostberg

10.5.20019 Trostberg/Oberbayern. Am Donnerstagmorgen, 6. Mai, verunglückte ein 18-jähriger Fahranfänger im Gemeindebereich von Trostberg tödlich. Die Polizeiinspektion Trostberg hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Am 9.5.2019 ereignete sich gegen 06.40 Uhr auf der Tittmoninger Straße ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Traunstein kam aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn, streifte den linken Bordstein und kollidierte daraufhin mit einem entgegenkommenden Sattelzug.

Nach diesem Zusammenstoß überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Der junge Fahrer erlitt dabei tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 23-jährige rumänische Lkw-Fahrer blieb unverletzt, seine Beifahrerin wurde leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von circa 35.000 Euro.

Die Fahrbahn wurde für etwa 3 Stunden von den Freiwilligen Feuerwehren Trostberg und Heiligkreuz, welche mit 30 Einsatzkräften ausgerückt waren, gesperrt.

Von Seiten der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens zur Aufklärung des Unfallhergangs beauftragt.