Ausgelassene Stimmung an Halloween 2022 – Bilanz der Unterfränkischen Polizei

1.11.2022 Unterfranken/Bayern. Die Polizei zieht eine insgesamt positive Bilanz zu dem Geschehen rund um Halloween. Eine Vielzahl an Feiern und Zusammenkünften verliefen ausgelassen und friedlich, ohne etwaige Sicherheitsstörungen. Die unterfränkische Polizei zeigte vielerorts verstärkte Präsenz.

Die Polizei in Unterfranken blickt auf ein weitestgehend friedliches Halloweentreiben zurück. Vielerorts kamen Menschen in der Region zusammen und feierten gemeinsam, teils ausgelassen in die Nacht.

Entsprechend bildete die Zahl der rund 60 Ruhestörungen den absoluten Schwerpunkt des polizeilichen Einsatzgeschehens.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Dem aktuellen Sachstand nach führen die unterfränkischen Dienststellen Ermittlungen zu anlassbezogenen Sachbeschädigungen in einem einstelligen Bereich. Alkoholbedingte Streitigkeiten und körperliche Auseinandersetzungen in deren Folge Menschen ausschließlich leichte Verletzungen davon trugen, mussten gleichsam nur vereinzelt verzeichnet werden.

Werbung:

Die Polizei in Unterfranken war mit Blick auf Halloween im Laufe des Abends und der Nacht zu Dienstag verstärkt in den Bereichen unterwegs, um für die Sicherheit der Menschen in der Region zu sorgen.

Werbung: