“Der grade Weg” 18.8.2013

Aug
18
19:45

“Der grade Weg” am Sonntag, 18.8.2013, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Sebastian Schaller taucht nach fast acht Jahren wieder in seinem Heimatdorf auf. Damals hatte man ihm die Schuld am Tod des Bürgermeistersohnes gegeben.

Zu dritt waren sie zu einer Klettertour aufgebrochen und der erfahrene und beste Bergsteiger war Sebastian. Doch er konnte nicht verhindern, dass Peter in den Tod stürzte, und Charly, der dritte im Bunde, war starr vor Schreck. Niemand hielt zu Sebastian, nicht seine Zieheltern Therese und Johann Schaller und nicht einmal seine große Liebe Franziska, die Tochter des Bürgermeisters.

Zu groß war der Einfluss des Vaters und die Liebe zerbrach. Sebastian verschwand, ohne ein Wort und ohne ein Ziel. Jetzt kehrt er getrieben von Heimweh unerwartet zu seinen Adoptiveltern auf den heimatlichen Bauernhof zurück. Die Freude, dass der “Tiger”, wie sie ihn früher alle nannten, wieder da ist, mag sich nicht bei allen einstellen, denn auf einen Schlag brechen alte Wunden wieder auf.

Auch für Sebastian ist die Rückkehr schmerzhaft, besonders, als er erfährt, dass Franziska seinen besten Freund Charly geheiratet hat und ein Kind hat. Vieles, was damals nicht ausgesprochen wurde, schwelt unter der Oberfläche. Während Charly sich abweisend und eifersüchtig gegenüber Sebastian verhält, sucht Franziska die Aussprache.

Als Sebastian bei einer Bergrettungsaktion versucht zu helfen und es wieder so scheint, als trage er Schuld am Tod eines der Bergsteiger, ist er den erneuten Anfeindungen des Bürgermeisters ausgesetzt.

Der grade Weg
Heimatfilm
Produziert: Deutschland, 1998
Netto-Länge: 87
Besetzung:
Sebastian Schaller Hans Kitzbichler
Franziska Gerstl Beate Maria Schwarzbauer
Charly Gerstl Pascal Breuer
Therese Schaller Christiane Blumhoff
Johann Schaller Siegfried Rauch
Benedikt Reichl Nikol Voigtländer
Hubsi Markus H. Eberhard
Heimatfilm von
Michael Gruber
Regie:
Erich Neureuther
Redaktion:
Elmar Jaeger

“Der grade Weg” am Sonntag, 18.8.2013, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen


Werbung