“Der Komödienstadel: Allein unter Kühen” 9.11.2014

9. November 2014
19:45

Fernsehtipp: “Der Komödienstadel: Allein unter Kühen” am Sonntag, 9.11.2014, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Volksstück in drei Akten
Produziert: Deutschland, 2013
Netto-Länge: 88 Minuetn

Die Eltern des Bergbauern Mathias Höllriegl sind verzweifelt. So kann es nicht weitergehen mit ihrem Sohn: Schon wieder hat ihn eine Frau verlassen. Mathias schwört, ab jetzt seine männliche Unabhängigkeit zu beweisen.

Keine Frau kommt ihm mehr über die Schwelle. Aber vor allem Mathias’ Mutter Rosa leidet am Stursinn ihres Sohnes, denn der Hof – seit sieben Generationen im Familienbesitz – braucht dringend einen Erben.

Deshalb schmiedet sie zusammen mit ihrem Mann Franz einen raffinierten Plan: Gegenüber Matthias täuschen die beiden plötzliche Altersschwäche, Gebrechlichkeit und beginnende Demenz vor. Und so dauert es nicht lange, bis Mathias mit der intensiven “Pflegebedürftigkeit” völlig überfordert ist. Mithilfe der geschäftstüchtigen Lisa Ramberg sucht Mutter Rosa nun eine geeignete Pflegerin, die sie in der heiratswilligen Bauerntochter Palinda aus Bali zu finden glaubt. Mathias hat keine Ahnung vom Komplott seiner Eltern.

Doch diese sind bereits voller positiver Erwartungen: Bali – die magische Insel der 1.000 Tempel und Götter, die zarte Seele Asiens. Wenn das kein gutes Omen ist! Und so hält wenig später Palinda – mit so manchem balinesischen Kulturgut im Gepäck – Einzug auf dem abgelegenen Bergbauernhof und wirbelt das Leben dort gehörig durcheinander …

Besetzung:
Mathias Höllriegl, Bergbauer Dieter Fischer
Rosa Höllriegl, seine Mutter Heide Ackermann
Franz Höllriegl, sein Vater Winfried Hübner
Lisa Ramberg, Vermittlungen aller Art Corinna Binzer
Palinda, balinesische Bauerntochter Young-Shin Kim
Maria Assinger, Exfreundin von Mathias Barbara Bauer
Herbert Assinger, ihr Bruder Moritz Katzmair
Volksstück in drei Akten von
Cornelia Willinger
Regie:
Matthias Kiefersauer
Redaktion:
Thomas Stammberger

“Der Komödienstadel: Allein unter Kühen” am Sonntag, 9.11.2014, um 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen


Werbung