Einsatzbilanz zur Halloween-Nacht 2022 in München

1.11.2022 München/Bayern. In der Nacht von Montag, 31.10.2022 auf Dienstag, 01.11.2022 kam es zu 160 Einsätze im Bereich des Polizeipräsidiums München mit Bezug zu Halloween. Dies stellt zwar eine Zunahme im Vergleich zu den letzten Jahren dar, dürfte jedoch dem guten Wetter und dem Wegfall der meisten Coronabeschränkungen geschuldet sein.

Daher verlief der Abend aus Sicht der Münchner Polizei weitgehend ruhig.

In den meisten Fällen waren Ruhestörungen Anlass für Polizeieinsätze. Meistens jedoch hatte sich der Einsatzgrund schon vor Eintreffen der Polizei erledigt.

Im Verlauf der Nacht kam es im gesamten Stadtgebiet und Landkreis zu insgesamt 19 Meldungen von Sachbeschädigung, u.a. an Wohnhäusern oder Kraftfahrzeugen. Am S-Bahnhof Furth wurden mehrere Glasscheiben des Wartebereichs des Bahnhofs eingeschlagen.

Werbung:

Außerdem wurden 40 Körperverletzungen, meist durch Jugendgruppen gemeldet. Hier kam es bei allen Geschädigten lediglich zu leichten Verletzungen.

Werbung: