Fahndung nach Steinbauer Erika

25.1.2013. Seit dem 12.1.2013 ist die 72-jährige, in Schwandorf wohnhafte Steinbauer Erika abgängig. Ein Suizid kann nicht ausgeschlossen werden.

Die vermisste Steinbauer Erika

Am 12.01.2013, gegen 10.00 Uhr, entdeckten Rettungskräfte des BRK im Rahmen einer Übung in Schwandorf, in der Nähe der Naab, die Jacke und Handtasche von Frau Steinbauer. Nach Rücksprache mit den Familienangehörigen wurden in den Folgetagen mehrere groß angelegte Suchaktionen durchgeführt. Daran beteiligt waren auch Taucher sowie die Rettungshundestaffel. Die bisherigen Suchmaßnahmen verliefen jedoch erfolglos.

Zum Zeitpunkt ihres Versschwindens trug Frau Steinbauer eine beige Leggins, braune Halbschuhe ohne Socken, ein Oberteil in Leopardenoptik und eine beige Jacke. Sie führte eine beige Handtasche mit sich.

Insbesondere interessiert die Kripo Amberg die Frage, wer die Vermisste am Samstag, den 12.01.2013, in der Zeit nach 09.20 Uhr im Bereich von Dachelhofen/Hallenbad/Uferstraße gesehen hat?
Hinweise bitte an die Kripo Amberg unter der Rufnummer: 09621/890-0.


Werbung

Schreibe einen Kommentar