Handyverstoß überführt Pkw-Fahrer – 49-Jähriger ohne Fahrerlaubnis unterwegs

16.9.2022 Schöllkrippen/Unterfranken. Das ein 49-Jähriger am Donnerstagnachmittag unerlaubt während der Fahrt telefonierte, hat zusätzlich eine Strafanzeige zur Folge. Der Mann war trotz eines aktuellen Fahrverbots mit seinem Pkw unterwegs.

Ein 49-Jähriger musste auf Grund eines Fahrverbots seinen Führerschein am 25. August für einen Monat bei der Aschaffenburger Polizei in Verwahrung geben. Dies hielt ihn jedoch nicht davon ab, weiterhin mit seinem Pkw zu fahren.

Eine Streife der Polizeiinspektion Alzenau unterzog den Mann am Donnerstag in der Industriestraße einer Kontrolle, nachdem er zuvor während der Fahrt mit seinem Handy telefoniert hat.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Neben einem Bußgeld und einem Punkt erwartet den Mann folglich nun auch ein Ermittlungsverfahren auf Grund des Fahrens trotz Fahrverbots.

Werbung:

Werbung: