Honda auf der Tokyo Motor Show 2013

23. November 2013 bis 1. Dezember 2013

Honda auf der Tokyo Motor Show 2013

23.10.2013. Frankfurt am Main/Tokio. Mit einer Fülle an Neuheiten präsentiert sich Honda auf der 43. Tokyo Motor Show 2013. Neben der einzigartigen Produktvielfalt von Autos, Motorrädern und Power-Produkten werden interessante Konzept-Studien auf dem Honda-Stand gezeigt. Die diesjährige Messe öffnet für das Publikum vom 23. November bis 1. Dezember im Tokyo Big Sight ihre Pforten, die Pressetage finden am 20. und 21. November 2013 statt.

Höhepunkte im automobilen Bereich sind das offene, sportliche Microcar Honda S660 CONCEPT, die Weltpremiere des URBAN SUV CONCEPT in der endgültigen und serienreifen Version, sowie die Japan-Premiere des innovativen NSX CONCEPT – der neue Supersportwagen, der die sportliche Tradition des Hauses fortführen wird.

Unter dem Motto „Harmonie mit dem Menschen“ wurde der neue UNI-CUB entwickelt, der ebenfalls auf der japanischen Messe zu sehen ist. Das elektrisch angetriebene Einrad hat einen bequemen Sattel und wird intuitiv durch die Verlagerung des Körpergewichts gesteuert. Mit der Weltpremiere des Mini-Fahrzeugs N-WGN präsentiert Honda das vierte Mitglied der N-Serie mit großzügigem Raumangebot bei geringen Abmessungen. Abgerundet wird der Messeauftritt in der japanischen Hauptstadt von den beiden brandneuen Modellen Accord Plug-in Hybrid sowie dem Fit (Jazz), ausgerüstet mit der neuen, effizienten Motor- und Antriebsgeneration „Earth Dreams Technology“.

Unter der Vielzahl an neuen Motorradmodellen ist der DUNK ein Messehighlight. Der neu gestylte Roller wurde für den japanischen Markt konzipiert und verfügt über einen neuentwickelten, flüssigkeitsgekühlten Motor mit einem Hubraum von 50 ccm.

Die Honda-Highlights von Tokio im Überblick

Rennwagen
RA271
Hondas erster Formel 1-Rennwagen aus dem Jahr 1964 debütierte in der Formel1-Weltmeisterschaft.

Andere Modelle
MC-â
Ein elektrisch betriebenes Microfahrzeug für Kleinunternehmen und kurze Strecken. Das Fahrzeug wird in Zusammenarbeit mit lokalen Regierungen eingesetzt und wird im Rahmen der SMART MOBILITY CITY 2013 auf der Messe ausgestellt.

Sports 360
Der Sports 360 ist das erste Automobil in der Firmengeschichte von Honda und wurde 1962 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Der zweitürige Kleinwagen, der in der japanischen Hauptstadt als Replika steht, bildete die Basis für den S500 – Hondas erster Sportwagen. Mit den nachfolgenden Modellen S600 und S800 ging Honda in die Großserienproduktion.

Motorräder
Serien-Modelle:
DUNK
CB1300 Super BOL D’OR
CB400 Super BOL D’OR
CB400 Super Four
CBR250R

Konzept-Modelle:
DUNK Custom Concept
Cross Cub Custom Concept

Racing-Motorräder
RC142
Hondas erste Maschine beim Rennen bei dem Isle of Man TT aus dem Jahr 1959. Das Replika-Modell verfügt – wie das Original – über einen Motor mit einem Hubraum von 125 cm3.

RC213V
Der Rennbolide wurde 2013 bei der MotoGP-Weltmeisterschaft eingesetzt.

CRF450 Rally
Diese Maschine feiert ihr Debüt 2014 bei der Rallye Dakar, die durch Argentinien, Bolivien und Chile führt..

CBR250R
Sportliches Einstiegsmodell mit passionierten Racing-Eigenschaften.

Sonstiges
Super Cup C 100: Das erste Modell der Super Cup 50 wurde im Jahr 1959 produziert.

Power-Produkte
F90 Fräse
Hondas erste vollwertige, schwere Fräse mit luftgekühltem Dieselmotor. Dieses Modell wurde im Jahr 1966 eingeführt.

Miimo
Der Roboter-Rasenmäher wurde exklusiv für den europäischen Markt entwickelt.


Werbung