Mitführen und Benutzung von Glasbehältnissen an beiden Wallensteinsonntagen 2022 jeweils von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr entlang der Umzugsstrecke untersagt

20.7.2022 Memmingen. Die Stadt Memmingen erlässt aus Sicherheitsgründen eine Allgemeinverfügung zum Glasverbot an der Zugstrecke der beiden Wallensteinumzüge.

Die Umzüge finden im Rahmen der Wallenstein-Festspielwoche an den Sonntagen, 24.07. und am 31.07.2022 statt. Bei mehr als 3.000 Teilnehmer*innen, über 300 Pferden und ca. 20.000 erwarteten Zuschauer*innen stellen Glasbehältnisse am Rand der Umzüge ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für Menschen und Tiere dar.

Das Verbot umfasst den folgenden Zugweg: Donaustraße, Ulmerstraße, Marktplatz, Kalchstraße, Salzstraße, Maximilianstraße, Weinmarkt, Roßmarkt, Lindauer Straße, Weberstraße, Baumstraße, Schrannenplatz, Lindentorstraße und Bahnhofstraße. (Grafik: Ordnungs- und Gewerbeamt Stadt Memmingen)

Daher wird das Mitführen und die Benutzung von Glasbehältnissen (z. B. Glasflaschen, Gläsern oder Krügen) an den beiden Wallensteinsonntagen jeweils von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr entlang der Umzugsstrecke untersagt.

Im Einzelnen umfasst das Verbot die folgende Zugstrecke: Donaustraße, Ulmerstraße, Marktplatz, Kalchstraße, Salzstraße, Maximilianstraße, Weinmarkt, Roßmarkt, Lindauer Straße, Weberstraße, Baumstraße, Schrannenplatz, Lindentorstraße und Bahnhofstraße

Bei den letzten Wallensteinspielen im Jahr 2016 scheute ein Pferd aufgrund herabfallenden Glases, wodurch ein Kind zu Schaden kam.