S-C-P – Schulz Car Professional E-Klasse Tuning

S-C-P E-Klasse Tuning

S-C-P E-Klasse Tuning

13.9.2012. Die dritte Baureihe der E-Klasse bei Mercedes-Benz läuft werkintern unter der Bezeichnung 211 und steht von 2002 bis 2009 in den Showrooms der Händler. Die hier präsentierte Kombiversion, bei Mercedes bekanntlich das T-Modell, heißt zur besseren Unterscheidung S 211 und ist 32 mm länger als die Limousine. Die Firma S-C-P – steht für Schulz Car Professional – in Steinbach im Taunus, ein Familienunternehmen, das sich seit seiner Gründung im Jahre 2007 auf stetigem Wachstumskurs befindet, weil hier die Belange der Kundschaft oberstes Gebot sind, hat sich dieses T-Modells angenommen. Mit dem Ergebnis, dass hier – wie bei S-C-P nicht anders zu erwarten – etwas wirklich Unverwechselbares entstanden ist.
Der Umbau auf das beliebte AMG-Styling erfolgt im Dezember 2011 mit viel Aufwand. Anschließend verschieben die Profis von S-C-P dann die Kanten der vier Radläufe um jeweils 1,5 cm nach außen, bevor die E-Klasse im Februar 2012, also gerade noch rechtzeitig zum bevorstehenden Frühling, eine vorläufige Komplettlackierung in der originalen MB-Farbe Diamont Grün Perleffekt verpasst bekommt. Es folgt die Umgestaltung der gesamten Abgasanlage. Mit Zutaten von PP-Exklusiv kommt sie jetzt ohne Mittelschalldämpfer im 4-Rohr-Design daher, ab Kat selbstverständlich in Edelstahl. Auch der eigentlich geschlossene Luftfilterkasten kommt nicht ungeschoren davon und muss die Transformation auf ein offenes Gehäuse, ausgestattet mit K&N Sport-Luftfiltern, über sich ergehen lassen. Als Nächstes werden die Frontbeleuchtung sowie die Illumination des hinteren Kennzeichens auf LED-Technik umgerüstet. Und in die originale AMG-Stoßstange arbeiten die automobilen Künstler im Taunus noch einen in schwarzem Pianolack abgesetzten Cup-Spoiler ein. Mit Ausnahme der Frontscheibe sind alle anderen Fenster mit SunTek-Folien getönt, wobei die Lichtdurchlässigkeit vorne 85 % und hinten nur 15 % beträgt.
Bezüglich des Fahrwerks bedürfen die gekürzten Bilstein B8-Sportstoßdämpfer und die nochmals nachgepressten KAW-Federn der Erwähnung, woraus sich eine in der Summe um 7,5 cm tieferliegende Vorderachse ergibt. An der Hinterachse sind – extra für Luftfahrwerke – ebenfalls von Bilstein stammende, speziell angefertigte B6-Stoßdämpfer verbaut. Bleibt noch über eine Rad-Reifen-Kombination der besonderen Art zu berichten: Crownjewel-Felgen von PP-Exclusive in 10,5 x 20 mit 4-Zoll-Tiefbett und 235/30-20er Ventus-Bereifung von Hankook an der Vorderachse bzw. in 11,5 x 20 mit 5-Zoll-Tiefbett und 265/25-20 an der Hinterachse. Den Punkt aufs i lassen die S-C-P-Mannen durch die Folierung der E-Klasse in Electric Yellow Metallic matt von Cam Shaft Premium Car Wrapping im niederrheinischen Kempen setzen.
Fotos: Jordi Miranda
Weitere Infos zu diesem Fahrzeug direkt bei
S-C-P Car Professional
Inh. Roman SCHULZ
Industriestraße 5
61449 Steinbach/Taunus
Telefon 06171 / 6 94 12 95
Fax 06171 / 6 94 76 75
Mobil 0151 / 194 746 97
E-Mail info@scp-car.de
Internet www.scp-car.de

WERBUNG: