“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben” 27.7.2013

Jul
27
16:15

“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben” am Samstag, 27.7.2013, um 16:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Eine fast unbekannte Perle am Inn ist Kraiburg. Die Häuser am Marktplatz verbreiten oberitalienisches Flair. In diesem Ambiente hat ein Holländer sein Restaurant “Hardthaus” eröffnet. Nach Lehrjahren bei Spitzenköchen beweist er in seiner Gourmetküche Kreativität, zum Beispiel bei einem Chiemsee-Huchen auf Fenchel-Kartoffelpüree.

An der Amper entlang Richtung Dachau liegt Mariabrunn. Die Marienwallfahrt geht bis ins 17. Jahrhundert zurück. In einem Landgasthaus in Großinzemoos fährt der Wirt mächtige Portionen auf. Sein drei Finger dickes Ochsenfilet mit Pfifferlingen und Wurzelgemüse lässt jeden Gast satt nach Hause gehen.

Bunte Bauerngärten schmücken die Häuser im Dachauer Land. Aus der Küche dringt verführerischer Duft aus der Küche von Maria Lachner. Sie backt ihre Kirtanudeln mit in Rum getränkten Rosinen. Die Gäste kommen sogar von weit her, um das berühmte hauchdünne Schmalzgebäck zu genießen.

Ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel ist die “Gast- und Tafernwirtschaft ” im Graßlfinger Moos. Im Biergarten oder in der urbayerischen Gaststube wird die Spezialität des Hauses serviert: gefüllte Kalbsbrust mit Semmelknödel.

“Schlemmerreise Altbayern und Schwaben” am Samstag, 27.7.2013, um 16:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen