Steinwurf auf Autobahn A9 – Kripo ermittelt wegen versuchtem Mord

30.9.2022 Oberbayern. Die Staatsanwaltschaft Landshut bewertet den Sachverhalt derzeit als versuchten Mord. Die Kripo Erding hat die Sachbearbeitung übernommen und im Rahmen ihrer Ermittlungen bereits Spurensicherungsmaßnahmen vor Ort und am Lkw durchgeführt.

Hierbei konnte auch ein Stein sichergestellt werden, der als Tatmittel in Frage kommt. Die gesicherten Spuren werden nun kriminaltechnisch untersucht. Im Zuge dieser Untersuchungen sind auch DNA-Spuren im Fokus.

Werbung:

Für die Durchführung der polizeilichen Maßnahmen musste die Bundesautobahn A 9 zweimal kurzzeitig gesperrt werden.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo Erding unter der Tel. 08122/968-0 zu melden.

Werbung: