Studiengebühren in Bayern abgeschafft

24.2.2013. Die Koalitionsspitzen von von CSU und FDP haben sich am gestrigen Samstag, 23.2.2013, im Rahmen ihres Koalitionsgesprächs, auf die Abschaffung der Studiengebühren geeinigt.

Ab 1. Oktober 2013 erhalten demnach die Hochschulen als vollwertigen Ersatz für die Studiengebühren rund 219 Millionen Euro aus dem Staatshaushalt.

Die Verteilung auf die Universitäten, Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, Kunsthochschulen und kirchliche Hochschulen sowie die paritätische studentische Beteiligung bei der Vergabe dieser Mittel werden gesetzlich geregelt.


Schreibe einen Kommentar