“Suchkind 312″ 14.4.2013

Apr
14
13:15

“Suchkind 312″ am Sonntag, 14.4.2013, um 13:15 Uhr im Ersten

Für Ursula Gothe, die Frau des aufstrebenden Ingenieurs Dr. Richard Gothe, verläuft das Leben in der Nachkriegszeit endlich wieder in geregelten Bahnen. Das ändert sich, als sie in einer Suchanzeige ihre tot geglaubte Tochter Martina wiederentdeckt. Ursula ist fassungslos vor Freude, hat aber auch große Angst:

Das Mädchen stammt von einem Mann, den sie während des Krieges, vor ihrer Zeit mit Richard, kennenlernte. Nun steht Richard kurz vor der Beförderung zum Fabrikdirektor und will nicht wegen eines unehelichen Kindes in Verruf geraten. In dieser schwierigen Situation tritt auch noch Achim Lenau in Ursulas Leben, Martinas Vater, von dem sie dachte, er sei in Russland gefallen. Ursula steht vor einer schweren Entscheidung.

Die Zeit nach dem Krieg ist hart, doch Hunger und Entbehrungen gehören für Ursula Gothe (Christine Neubauer) glücklicherweise der Vergangenheit an. Ihr Mann Richard (Oliver Stritzel), ein aufstrebender Ingenieur, bietet ihr ein luxuriöses Leben mit eigener Haushälterin. Ursula hat einen kleinen Sohn (Jannis Michel), den sie liebt. Doch ihr geordnetes Leben wird jäh erschüttert, als sie in einer Illustrierten die Suchanzeige eines Mädchens entdeckt.

Das “Suchkind 312” ist ihre Tochter Martina (Janina Fautz), von der sie auf der Flucht aus dem Osten vor sieben Jahren getrennt wurde – und von der sie bisher glaubte, sie sei tot. Deshalb hat sie Richard nie erzählt, dass sie mit dem als in Russland gefallenen geltenden Offizier Achim Lenau (Timothy Peach) bereits ein Kind hatte. Nun aber ist ihre Sehnsucht nach Martina, die in einem Heim untergebracht wurde, groß. Aber Ursula hat auch Angst, mit dem Bekenntnis zu ihrem unehelichen Kind ihre Ehe aufs Spiel zu setzen. Als sie ihren Mann endlich einweiht, fühlt er sich hintergangen und zeigt wenig Verständnis.

Richard steht kurz vor der ersehnten Beförderung zum Fabrikdirektor und will vor seinem Chef Lohmann (Jaecki Schwarz) das Gesicht wahren. So zwingt er Ursula, nichts zu unternehmen. Erst als seine Schwester Johanna (Eva Herzig) ihm zuredet, ist Richard bereit, das Kind zu adoptieren. Da inzwischen eine zweite Frau (Jana Hora) behauptet, Martina sei ihre Tochter, muss die Frage der Mutterschaft vor Gericht entschieden werden.

In dieser schwierigen Situation kehrt der tot geglaubte Achim unverhofft aus der russischen Kriegsgefangenschaft zurück. Ursula ist hin- und hergerissen zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrem gemeinsamen Kind auf der einen und ihrer Verpflichtung gegenüber ihrem Mann, mit dem sie ja auch einen kleinen Sohn hat, auf der anderen Seite.

“Suchkind 312″ am Sonntag, 14.4.2013, um 13:15 Uhr im Ersten


Werbung