Täterfestnahme nach Einbruch in Bekleidungsgeschäft in Rosenheim

24.11.2022 Rosenheim/Oberbayern. Nach dem Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft im Jahre 2019 in der Grubholzer Straße in Rosenheim, konnte nun ein dringend Tatverdächtiger im Bereich Lübeck festgenommen werden.

Wie damals berichtet, kam es am 05. September 2019 in der Grubholzer Straße in Rosenheim zu einem Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft.

In den Räumlichkeiten rissen die Einbrecher einen Tresor aus einer Wand und entwendeten diesen im Anschluss. Außerdem nahmen sie ein Kleidungsstück mit und entkamen schließlich unerkannt.

Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung konnte der geöffnete und leere Tresor kurze Zeit später im Gemeindebereich Irschenberg aufgefunden und dem Einbruch in Rosenheim zugeordnet werden.

(Quelle: Bayerische Polizei)

Werbung:

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein – Zweigstelle Rosenheim übernahm die Ermittlungen. Im April 2022 konnte schließlich aufgrund eines DNA-Treffers ein 32-jährigen Georgier als dringend Tatverdächtiger ermittelt werden.

Aufgrund des unbekannten Aufenthaltsortes des Tatverdächtigen wurde seitens der Staatsanwaltschaft im Juli 2022 ein Haftbefehl erwirkt.

Nun meldet die Kripo Rosenheim einen Fahndungserfolg.

Am 18. November 2022 konnte der Tatverdächtige durch die dortige Polizei in Gremersdorf in Schleswig-Holstein angetroffen werden. Er wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Werbung: