“Unter unserem Himmel Im Val Müstair” 24.11.2013

Nov
24
19:00

“Unter unserem Himmel Im Val Müstair” am Sonntag, 24.11.2013, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Wenn man vom Engadin kommend über den Ofenpass fährt, öffnet sich ein weites, lang gezogenes Tal Richtung Vinschgau: das Val Müstair.

Umgeben von steilen Bergen und ebensolchen Pässen reihen sich die kleinen Weiler Tschierv, Lü, Fuldera, Valchava und Santa Maria, bis kurz vor der italienischen Grenze der Hauptort Müstair mit dem Frauenkloster St. Johann erscheint.
Allegra! – Freue Dich! So begrüßen sich die Menschen hier im Tal. Sie sprechen Jauer, einen bündnerromanischen Dialekt. Überhaupt scheint hier die Welt noch in Ordnung zu sein: Es gibt viele kleine Bauernhöfe, die biologisch wirtschaften, mit ein paar Kühen und Schafen.

Autor Klaus Röder porträtiert Menschen, die in dieser besonderen alpinen Landschaft leben. Die Alp Mora, der Bauer Urs Hartmann, das außergewöhnliche Hotel Chalavaina mit seinen Besitzern Jon und Ottavia Fasser und das uralte Kloster St. Johann sind nur einige der Motive.

“Unter unserem Himmel Im Val Müstair” am Sonntag, 24.11.2013, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen


Werbung