“Vorzimmer zur Hölle 3 – Plötzlich Boss” 25.4.2013

Apr
25
20:15

“Vorzimmer zur Hölle 3 – Plötzlich Boss” am Donnerstag, 25.4.2013, um 20:15 Uhr im ZDF

Mainz (ots) – Mit “Vorzimmer zur Hölle 3 – Plötzlich Boss” zeigt das ZDF eine neue Komödie über die Aushilfssekretärin Jule (Henriette Richter-Röhl), die sich in ihren Chef Dr. Phillip Richter (Andreas Pietschmann) verliebt hat. Gesendet wird der Film am Donnerstag, 25. April 2013, 20:15 Uhr.

“Ich mag es sehr, wenn man eine Figur in ihrer Entwicklung begleitet und das nicht nur innerhalb eines Filmes, sondern mit ein paar Jahren dazwischen. Da hat man als Schauspieler viel Freiraum”, sagt Henriette Richter-Röhl über ihre Figur in der ZDF-Produktion.

Eigentlich läuft beim Berliner Kosmetikkonzern Winter International alles gut für Jule Engelhardt (Henriette Richter-Röhl). Sie ist mit ihrem Chef und Freund Phillip Richter (Andreas Pietschmann) immer noch glücklich, und ihren Job mag sie auch. Aber: Sie hat eine geniale Idee für eine neue Kosmetiklinie, von der Phillip nichts hält.

Da kommt es gerade recht, dass Firmeneignerin Frieda Winter (Gila von Weitershausen) einen radikalen Schritt unternimmt – die Mitarbeiter ihrer Firma sollen die Rollen tauschen. Chefs werden zu einfachen Mitarbeitern, und die Mitarbeiter dürfen als Führungskräfte die Geschicke lenken. Jule will die Chance ergreifen, ihre beruflichen Pläne als Vorsitzende des Vorstands durchzuziehen, während Phillip ihre Reisekostenabrechnung machen muss.

Aber Jule unterschätzt die dunklen Seiten der Macht, und bald steht neben ihrer Kosmetiklinie auch ihre Beziehung auf dem Spiel. Sie muss sich der Frage stellen: Wie weit gehe ich für den beruflichen Erfolg?

In weiteren Rollen sind Ivonne Schönherr, Eleonore Weisgerber, Simon Böer und viele andere zu sehen. Das Buch stammt von Christian Pfannenschmidt, Regie führte Michael Keusch.

“Vorzimmer zur Hölle 3 – Plötzlich Boss” am Donnerstag, 25.4.2013, um 20:15 Uhr im ZDF


Werbung