10.8.2013 – Explosion in Olching

10.8.2013 Olching. Heute Mittag kam es im Keller einer Doppelhaushälfte in der Neufeldstraße in Olching zu einer Explosion.

Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt mussten mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen werden.

Es entstand ein Gebäudeschaden in Höhe von ca. 50 000 bis 70 000 Euro.

WERBUNG:

Kurz nach 12:00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord eine Mitteilung über eine Explosion in einem Wohnhaus ein. Die Druckwelle der Explosion war offenbar so heftig, dass dadurch die Hauseingangstüre, sowie andere Türstöcke herausgerissen, bzw. die zum Wohnhaus gehörende Veranda zerstört wurde.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck kam es offenbar bei der Reinigung eines Öltanks im Keller zu einer Verpuffung. Dabei wurden der 61- jährige Hausbesitzer und sein ihm helfender 46-jähriger Bekannter schwer verletzt. Die beiden Männer wurden mit Verbrennungen und erheblichen Schnittverletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht.

Weshalb es bei der Reinigung des Öltanks zu einer Explosion kam, ist bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Explosionsort waren die Feuerwehren Olching, Geiselbullach, Fürstenfeldbruck und Esting eingesetzt.


Schreibe einen Kommentar