10.8.2013 – Motorradunfall auf B307 Sudelfeldstrasse

11.8.2013 Oberaudorf. Am Samstagnachmittag, 10.8.2013, kollidierten auf der Bundesstrasse 307 im Sudelfeldgebiet zwei Motorradfahrer.

Ein 45-jähriger Münchner verstarb noch an der Unfallstelle, ein 35-jähriger aus dem Landkreis Rosenheim später in einer Münchner Klinik. Die Polizeiinspektion Kiefersfelden führt die Ermittlungen zum Unfallhergang.

Der 35-jährige Mann fuhr um 15:25 Uhr mit seiner Suzuki auf der Sudelfeldstrasse in Richtung Bayrischzell und überholte. Zur selben Zeit kam ihm der 45-jährige Honda-Fahrer aus München entgegen, der ebenfalls gerade überholte. Beide Zweiradfahrer stiessen mit voller Wucht frontal gegeneinader und stürzten. Der 45-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag. Der 35-jährige Suzuki-Fahrer wurde von einem Rettungshubschrauber mit schwersten Verletzungen in eine Münchner Klinik geflogen, wo er im Laufe des Nachmittages aber ebenfalls verstarb.

WERBUNG:

Zwei unbeteiligte Motorradfahrer wurden von den umherfliegenden Fahrzeugteilen getroffen, blieben aber zum Glück unverletzt. Lediglich ihre Motorräder wurden leicht beschädigt.

Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde von der Polizeiinspektion Kiefersfelden ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme hinzugezogen, der mit der Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens beauftragt wurde. Die B 307 war für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Die Polizeiinspektion Kiefersfelden bittet eine Zeugin, die zur Unfallzeit mit ihrem schwarzen Geländewagen auf der B 307 in Richtung Bayrischzell unterwegs war und wohl Augenzeugin des schweren Verkehrsunfalles war, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 08033/9740 zu melden!


Schreibe einen Kommentar