11.8.2013 – Bergunfall am Hochgern

12.8.2013 Grassau. Am Sonntagnachmittag, 11.8.2013, ist ein Bergwanderer am Hochgern abgestürzt. Der 35-jährige Mann konnte durch den Rettungsdienst nur mehr tot geborgen werden.

Der 35-jährige Mann aus dem Landkreis Ulm ist nördlich vom Hochgerngipgel ca. 150 Meter in eine Felsrinne abgestürzt. Zwei Bergwanderer wurden auf den leblosen Körper aufmerksam und verständigten Bergwacht und Polizei.

Mit Hilfe des Polizeihubschrauber konnte der tote Bergwanderer von den Rettungskräften geborgen werden. Die Ermittlungen zur Absturzursache werden von der Polizeiinspektion Grassau, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Traunstein, geführt.


Schreibe einen Kommentar