12.2.2018 – Brand in Petzgersdorf

13.2.2018 Riedering/Oberbayern. Gut 50.000 Euro beträgt wohl der Sachschaden, den ein Schwelbrand am Montagabend, 12. Februar 2018, in einem Mehrfamilienhaus in Riedering anrichtete. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Rosenheimer Kriminalpolizei übernahm die Untersuchungen zur Brandursache.

Am frühen Montagabend hatte der Wohnungsinhaber einer Erdgeschoßwohnung in dem Wohnhaus im Ortsteil Petzgersdorf nach einem plötzlichen Stromausfall den Schwelbrand, der sich hinter einer Zimmerwand entwickelt hatte, entdeckt.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr unternahm er selbst Löschmaßnahmen. Der entstandene Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge wohl 50.000 Euro oder mehr.

WERBUNG:

Beamte der Kripo Rosenheim führen nun die Ermittlungen zur Brandursache. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gibt es nicht, die Untersuchungen laufen heute vor Ort weiter.