12.8.2013 – Explosion in Dönerverkaufsladen in Ingolstadt

12.8.2013 Ingolstadt. Bei der Explosion in einem Dönerverkaufsladen entstand heute Nacht ein Sachschschden von rund 30.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ein Dönerverkaufsladen in Ingolstadt in der Ettingerstraße wurde heute Nacht, gegen 01:35 Uhr, durch eine Explosion zum Großteil zerstört.

Teile des um den eigentlichen Verkaufswagen angebauten Hölzgebäude lagen bis zu 50 m verstreut. Die Berufsfeuerwehr Ingolstadt hat einen Teil des Standes mit einem Kran abgetragen, um sicherzustellen, dass niemand unter den Trümmern begraben liegt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden von insgesamt rund 30.000 Euro. An einem an den Verkaufsladen angrenzenden Hotel wurde die Außenfassade leicht beschädigt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat heute Vormittag die Ermittlungen zur Feststellung der Ursache der Explosion vor Ort aufgenommen. Ein Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes wurde bei der Befundsaufnahme mit hinzugezogen.

Nach den ersten Feststellungen ist eine technische Ursache wahrscheinlich. Eine Probangasflasche wurde sichergestellt. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.


Schreibe einen Kommentar