14.1.2019 – Brand in Landsberg am Lech

14.1.2019 Landsberg am Lech/Oberbayern. Heute in den frühen Morgenstunden kam es in der Produktionsanlage einer metallverarbeitenden Firma zu einem Brand in der Abluftanlage. Brandursächlich war ein technischer Defekt an der Abluftanlage.

Am Montagfrüh, 14.1.2019, gegen 04:15 Uhr, kam es im Bereich der Lüftung einer Produktionsanlage zu einem Brand, der jedoch schnell von der Belegschaft und der verständigten Feuerwehr gelöscht werden konnte. Es entstand Sachschaden von ca. 5000.- Euro.

Zwei Personen wurden dabei durch eingeatmete Rauchgase verletzt, konnten aber zwischenzeitlich nach erfolgter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Fünf weitere Beschäftigte wurden lediglich vorsorglich im Krankenhaus auf Rauchgasvergiftung untersucht.

Heute Vormittag untersuchten Beamte des Fachkommissariats der Kripo Fürstenfeldbruck die Brandörtlichkeit zur Bestimmung der Ursache des Feuers.

Wie sich herausstellte, dürfte ein technischer Defekt an der Abluftanlage der Produktionslinie brandursächlich gewesen sein.