16.3.2019 – Tödlicher Unfall am Ettaler Berg

17.3.2019 Oberau/Oberbayern. Am frühen Samstagmorgen kam es am Ettaler Berg zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei welchem ein 16-Jähriger tödlich verletzt wurde.

Am 16.3.2019 kam es am Ettaler Berg gegen 02:00 Uhr zu einem tragischen Verkehrsunfall.

Nach ersten Erkenntnissen kam ein Pkw Audi, besetzt mit drei jungen Männer, welche allesamt aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen stammen, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw fuhr anschließend durchs angrenzende Dickicht der Böschung und prallte hierbei gegen einen Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw in zwei Teile gerissen. Ein 16jähriger Mitfahrer erlag noch an der Unfallörtlichkeit seinen Verletzungen.

Aufgrund der Bergungsarbeiten war die B23 bis in die Morgenstunden teilweise komplett gesperrt.

Bezüglich der Unfallursache wird derzeit durch die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen ermittelt. Diesbezüglich wurde durch die sachleitende Staatsanwaltschaft München II ein unfallanalytisches und technisches Gutachten in Auftrag gegeben.